e.g.o.n. präsentiert: „Prometheus – oder: Die Abschaffung der Götter“

Posted

e.g.o.n. präsentiert: „Prometheus – oder: Die Abschaffung der Götter“ Regie: Judi Müller-Reichert

Tagaus, tagein leben die Götter ihr beschauliches Götterdasein auf dem Olymp. Es könnte alles so friedlich und angenehm dekadent sein, wären da nicht Prometheus und sein neuestes Werk: die „Menschen“, wie er sie nennt …

Mit der Inszenierung der Tragikomödie „Prometheus – oder: Die Abschaffung der Götter“ bringt e.g.o.n. im Mai ein Theaterstück aus der Feder des e.g.o.n.-Mitbegründers Manuel Müller in die Alte Seilerei. 2003 in Bamberg uraufgeführt, erzählt das Bühnenwerk eine Geschichte von Fortschritt, Intrigen, Verehrung und Macht, aber auch von Verantwortung, Loyalität und davon, die Zukunft im Blick zu haben. Für die aktuelle Neuauflage wurde der Text vom Autor aktualisiert und in Zusammenarbeit mit Regisseurin Judi Müller-Reichert an das bestehende Ensemble angepasst. Das Aufeinander-Treffen der Charaktere aus der griechischen Mythologie mit der sich rasch entwickelnden Menschheit wird musikalisch von „egonymous“ unter der Leitung von Jörg Rappl untermalt.

Das Publikum erwartet ein unterhaltsamer und überraschender Theaterabend, der in fröhlicher e.g.o.n.-Manier zum Schmunzeln, Nachdenken und Lachen einlädt.

Wie gewohnt spielt e.g.o.n. mit freiem Eintritt und bittet das Publikum zur Unkostendeckung um einen finanziellen Beitrag. Unterstützt wird e.g.o.n. durch die Kulturförderung der Stadt Bamberg.

Die Termine im Überblick:

e.g.o.n. präsentiert: „Prometheus – oder: Die Abschaffung der Götter“ (M. Müller)

Mittwoch, 9. Mai
Mittwoch, 16. Mai
Donnerstag, 17. Mai
Freitag, 18. Mai

Beginn: 19.30 Uhr | Einlass 19.00 Uhr | Alte Seilerei

Warum eigentlich Fair-Trade-Kaffee?

Posted

Etwas, das wir schon sehr lange machen, bisher aber viel zu wenig darauf hingewiesen haben: wir verkaufen ausschließlich Bio-Fair-Trade-Kaffee! Warum machen wir das? Zum einen natürlich, weil uns daran gelegen ist, dass für diejenigen, die am meisten Arbeit damit haben, dass wir guten Kaffee genießen können,  faire Arbeitsbedingungen und eine angemessene Bezahlung möglich sind. Fairer Handel setzt dafür den Grundstein, indem Kaffeebauern zum Beispiel garantierte Preise erhalten, so können negative Folgen stark schwankender Weltmarktpreise zumindest abgemildert werden.

Und warum Bio? Ganz einfach: Bio-Kaffee ist gesünder. In der Bio-Landwirtschaft sind Gentechnik und viele Pestizide verboten, was Bio-Kaffee nicht nur für uns Trinker und Genießer gesünder macht, sondern auch für Menschen, Tiere und Natur in den Produktionsländern.

Wem das noch nicht genug ist: unser Kaffee ist auch noch verdammt lecker.

 

Was soll ich nur kochen?

Posted

Keine Ahnung, was ihr heute kochen sollt? Der Pizzaservice war erst gestern bei euch? Wir können helfen! Wir haben die besten und beliebtesten Rezepte unserer Themenabende zusammengefasst und diese gesammelten Werke der kulinarischen Zauberkunst könnt ihr jetzt für schlappe 10,- € erwerben. Einfach an der Theke nach dem IMMER HIN Kochbuch fragen.

 

 

Suspended Coffee?! Was ist das?

Posted

Nun, wir haben es eingeführt, um den Leuten einen Kaffee zu ermöglichen, die sich aus finanziellen Gründen keinen Kaffee leisten können. Der Preis für ein aufgeschobenes Getränk liegt immer bei 2,40 €. Dann platzieren wir an der Leiste über der Küchentür einen Aufhänger mit Herzchen. An diesen kann man dann ablesen, wie viele „Suspended Coffees“ verfügbar sind. Falls jemand einen solchen einlösen will, kann er/sie an der Theke nachfragen und sich ein alkoholfreies Getränk (muss nicht zwangsläufig ein Kaffee sein) von der Karte aussuchen.